Translate

Freitag, 13. Dezember 2013

Review: Anny "063 red beach chair"


In den letzten Wochen schien die Zeit wie im Flug vergangen zu sein. Bald ist Weihnachten und auf dem Weg nach Hause strahlen die Lichter des Weihnachtsschmucks.

Für mich ist Rot DIE Farbe zum Fest – auch auf den Fingernägeln. Mein aktueller Lieblingslack heißt  „red beach chair“ und wurde von der Marke ANNY herausgebracht. Ich habe ihn bei Douglas für 9,95 Euro gekauft. Für diesen Preis erhält man 15ml. 

Die Farbe ist ein klassisches dunkles Rot mit einem zarten Goldschimmer. In den eckigen Fläschchen kommt dieser Schimmer stärker heraus als auf den Nägeln.

Der Auftrag ist einfach. Der Pinsel ist schmal und leider nicht an der Spitze abgerundet. Trotzdem gelingt ein streifenfreier Auftrag. Bereits eine Schicht deckt die natürliche Farbe der Nägel ab. In einer angemessenen Zeit sind die Hände wieder zu gebrauchen. 

Mit einer Haltbarkeit von etwa vier Tagen überzeugt „red beach chair“ vollständig. In dieser Zeit trägt sich die Farbe nur an den Nagelspitzen ab. Mit Nagellackentferner lässt sich das dunkle Rot zügig wieder abnehmen. 


Welche Farbe ist eure Lieblingsweihnachtsfarbe?

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Review: Astor Perfect Stay – Smooth velvet effect – 610 sensual candle



Bei meinem letzten Rossmannbesuch bin ich auf diesen hübschen Nagellack gestoßen. Er war in einem separaten Aufsteller für einen Preis von etwa 4 Euro zu finden. Der Aufsteller beinhaltet die aktuelle Heidi Klum Kollektion. Insgesamt gibt es drei Nagellacke. 

Die Farbe ist ein dunkels Lila, mit einem Anthraziteinschlag. In dem Fläschchen wirkt der Lack stark silber und metallisch. Trotzdem wandelt sich er sich, durch sein außergewöhnliches Finish, in einen alltagstauglichen und gedeckten Farbton. Wenn der Nagellack getrocknet ist, wird er vollkommen matt. Nur die silbernen Schimmerpartikel reflektieren leicht das Licht. Mich erinnert dieser Effekt an gebürstetes Metall.


Der Auftrag gelingt durch den abgerundeten Pinsel spielend einfach. Eine dicke Schicht ist vollkommen ausreichend und in Sekundenschnelle durchgetrocknet. Um die seidig matte Optik nicht zu zerstören, benutze ich keinen Überlack. Leider trägt sich der Lack an den Nagelspitzen sehr schnell ab. Nach zwei Tagen muss neu lackiert werden. Das Entfernen gelingt mühelos. 

Habt Ihr diesen Lack auch schon in der Drogerie entdeckt?

Sonntag, 1. Dezember 2013

Favoriten: November 2013 / Wieder zurück



Inzwischen ist es seit einem dreiviertel Jahr still auf Sommerwind gewesen. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Lesern bedanken, die mir trotzdem treu geblieben sind. 

Nach fast täglichen Lesen anderer toller Blogs, hat mich nun die Lust gepackt, selbst wieder aktiv zu werden.
Zunächst mag ich euch meine Favoriten der letzten Zeit vorstellen. Diese Produkte sind besonders in den Monat November ständig zum Einsatz gekommen. 
 



 
Teintprodukte

P2 Ultra Matte 24hours make up 020 matte sand
Ein wirklich gutes Make up in einem Pumpspender aus Glas zum kleinen Preis. Das Make up ist dickflüssig und besitzt eine mittelstarke Deckkraft. Ich trage es am liebsten auf meiner noch feuchten Tagescreme auf, weil es sich so am einfachsten verteilen lässt. Tatsächlich mattiert diese Foundation die Haut lange und sieht auch noch nach einem langen Arbeitstag toll aus.

Astor Anti shine Mattitude 002
Diesen transparenten Puder nutze ich seit etwa einem Monat um meine Foundation und meinen Concealer zu fixieren. Er verhindert, dass keine Produkte sich in meinen Fältchen unter dem Augen absetzen.

Misslyn concealer 10 27P
Nach langer Suche nach einem hellen Abdeckprodukt für die Augenpartie bin ich auf dieses gute Stück gestoßen. Der Farbton ist neutral und in Gegensatz zu vielen anderen Drogerieconcealern weder zu gelb noch zu rosestichig.

KIKO Soft Touch Blush 107
Dieses wunderschöne ziegelsteinrote Rouge durfte mich von Ibiza nach Deutschland begleiten. Die Pigmentierung ist gut und es gelingt ein gleichmäßiger Auftrag. 


Maybelline Super Stay 7 Days Chocolat 788
Ein dunkles Braun mit einem stark glänzenden Finish. Natürlich hält dieser Lack nicht, wie von Hersteller versprochen 7 Tage, aber verstecken braucht er sich auch nicht. Mit Über- und Unterlack ist er problemlos 4 Tage tragbar.

Catrice Better Then False Lashes Volume Mascara
Eine verlässliche Mascara für jeden Tag, die ich bereits nachgekauft habe. Sie zaubert mit zwei Schichten tolle Wimpern und lässt sich abends wieder leicht abschminken.

Catrice – Liquide Liner waterproof
Ein weiteres Produkt, dass ich in den letzten Monaten nachgekauft habe. Sein wir doch mal ehrlich, mit einen flüssigen Eyeliner lässt sich ein Lidstrich am frühen Morgen am schnellten ziehen. Dieser hier hält den ganzen Tag lange ohne zu verschmieren oder sich abzustempeln. Nur eines mag ich nicht: sein glänzendes Finish.

Artdeco Eye Brow Pencil 6
Mein Augenbrauenliebling seit Jahren. Der kühle Taupeton passt einfach perfekt zu meiner Haarfarbe und meinem Teint.

Korres Mandarin Lip Butter Rose
Für einen frischen Look im Büro habe ich sehr gerne zu dieser Lippenpflege von Korres gegriffen. Sie gibt für eine Lippenpflege erstaunlich gut Farbe ab und taucht die Lippen in einen natürlichen Rotton. Leider reicht mir die Pflegewirkung nicht ganz aus.

MAC Quad (Grain, Patina, Satin Taupe, Concrete)
Wenn ich in den letzten Wochen Lidschatten getragen habe, dann diese. Patina und Satin Taupe kamen meistens auf dem ganzen Lid zum Einsatz und wurden mit Grain verblendet. Mit Concrete habe ich gerne meine Augenbrauen und meine Lidfalte betont.

Welche Produkte habt Ihr in den letzten Wochen lieb gewonnen?

Montag, 25. März 2013

Review: L'oréal Color Riche les Ombres "E4 Maroon Glacé"




Anfang des Jahres sind einige neue Produkte in das Standardsortiment der Marke L'oréal eingezogen. Nun gibt es neue Lidschattenquattros in verschiedenen Farben. Die Farbe Marron Glacé sprach mich am meisten an, weil ich Taupe- und Brauntöne einfach liebe. Das gute Stück hat mich etwa 10 Euro gekostet. 

Die Verpackung ist aus schwarzer Plastik und besitzt einen fest schließenden goldenen Deckel mit einem transparenten Einsatz. Aus der Rückseite befindet sich eine kleine Schminkanleitung und ein Schaumstoffapplikator ist beigelegt. 

Die Palette beinhaltet vier aufeinander abgestimmte Farben: ein glitzerndes helles Beige, ein glitzerndes Taupe, ein mattes Hellbraun und ein mattes Dunkelbraun. Die Qualität der Lidschatten ist sehr unterschiedlich. Es gibt zwei Gewinner und zwei Verlierer.

 Zuerst die schlechte Nachricht: Der Beige- und der Taupeton sind beide trocken und bröselig. Sie lassen sich schlecht mit einem Pinsel entnehmen und hinterlassen beim Schminken unter dem Auge jede Menge Krümel. Das Finish ist glitzernd und nicht deckend. Anders ist es bei dem matten Brauntönen: Sie sind buttrig, krümeln nicht und lassen sich gleichmäßig decken auftragen - ein Traum. 
 
Ich finde diese Qualitätsunterschiede echt schade. Auf eine Lidschattenbasis kann bei dieser Palette auf keinen Fall verzichtet werden. Eine klebrige Lidschattenbasis (z.B. Artdeco) ist am besten geeignet. Nur so lässt sich ein schönes Ergebnis mit den glitzernden Lidschatten erziehen. Kommen bei einem AMU alle vier Farben zum Einsatz, ist es schwierig nach dem Schminken die einzelnen Töne am Auge zu erkennen. 

Ich kann diese Lidschattenpalette zu diesen Preis nicht empfehlen, weil mich nur zwei Lidschatten überzeugen konnten und mich die Farbzusammenstellung nicht überzeugt. Statt einen glitzernden Beige hätte ich mir einen matten Ton zum Verbenden gewünscht. 

Trotzdem möchte ich Maroon Glacé mehr missen. Das matte Hellbraun ist mir in den letzten Wochen einfach ans Herz gewachsen.

Sonntag, 24. März 2013

Review: Catrice Ultimate Nail Lacquer " 22 Bricky Mouse"



Vor etwa zwei Wochen entdeckte ich diesen Nagellack für 2,75 Euro bei DM. Er befindet sich nun im Standardsortiment der Marke Catrice. 

Die Farbe ist ein pink-brauner Rosenholzton mit feinem goldenen Glitzer. Den Farbnamen "Bricky Mouse" finde ich echt süß und treffend. Tatsächlich die Farbe des Lacks an einen Ziegelstein. 




Das Pinselchen ist recht buschig und an der Spitze abgerundet. Der Auftrag erfordert etwas Fingerspitzengefühl. Dafür ist die Konsistenz des Lackes überzeugend. Für einen deckenden und Auftrag sind zwei Schichten nötig. Nach kurzer Zeit sind die beide Schichten durchgetrocknet. Zurück bleibt ein gleichmäßiges glänzendes Finish. Leider ist der goldene Glimmer kaum auf den Nägeln zu erkennen. 

Die Haltbarkeit ist weniger gut. Schon am zweiten Tag zeigten sich massive Abnutzungen. Dabei ist es unabhängig davon, ob der Lack solo oder mit Unter- und Überlack getragen wird. Mit einem herkömmlichen Nagellackentferner ließ sich die Farbe gut wieder entfernen, ohne Verfärbungen zu hinterlassen. 


Ich finde die Farbe wunderschön und werde sie demnächst öfters tragen.